Table of Contents Table of Contents
Previous Page  7 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 64 Next Page
Page Background

B e v ö l k e r u n g

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE S

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE ST

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN D

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCH

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEI

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCH

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN Z

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHL

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCH

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISC

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE ST

HE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIR

TSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRI

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

SCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN D

LEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRI

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE S

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IE STEIRISCHE WIRTSCHAFT

DIE STEIRISCHE WIRTS

EIRISCHE WIRTSC

IRTSCHAFT

RISCH

Veränderung der Wohnbevölkerung nach Bezirken 1981–2014

1

1

Anmerkung: Bevölkerungsdaten für die Jahre 1981, 1991 und 2001 stammen aus den

Volkszählungen, für 2013 und 2014 aus dem ZMR (Stichtag jeweils 1.1.)

2

Die Bezirke Bruck a.d. Mur und Mürzzuschlag, Hartberg und Fürstenfeld sowie Feldbach

und Radkersburg wurden mit 1.1.2013 zu den neuen Bezirken Bruck-Mürzzuschlag, Hartberg-

Fürstenfeld und Südoststeiermark zusammengelegt. Die in der Tabelle ausgewiesen Bevöl­

kerungszahlen der neuen Bezirke für die Jahre 1981, 1991 und 2001 setzen sich aus der

Summe der Bevölkerungszahlen der jeweiligen ehemaligen Bezirke zusammen.

3

Die Bezirke Knittelfeld und Judenburg wurden mit 1.1.2012 zum neuen Bezirk Murtal zu­

sammengelegt. Die in der Tabelle ausgewiese Bevölkerungszahl des neuen Bezirks Murtal

für die Jahre 1981, 1991 und 2001 setzt sich aus der Summe der Bevölkerungszahlen der

ehemaligen Bezirke Knittelfeld und Judenburg zusammen.

Quelle: Statistik Austria (Volkszählungen, Statistisches Jahrbuch 2015)

Bild: cagala - Fotolia

Politischer Bezirk

1981

1991

2001

2013

2014

Graz-Stadt

243.166

237.810

226.244

265.778

269.997

Bruck-

Mürzzuschlag

2

117.670

112.536

107.934

101.245

100.855

Deutschlandsberg

59.515

60.581

61.498

60.437

60.466

Graz-Umgebung

106.343

118.048

131.304

144.316

145.660

Hartberg-Fürstenfeld

2

87.060

89.080

90.779

89.183

89.252

Leibnitz

69.854

71.712

75.328

77.674

77.774

Leoben

80.518

73.372

67.767

62.027

61.771

Liezen

80.322

81.352

82.235

79.040

78.893

Murau

32.427

32.257

31.472

28.939

28.740

Murtal

3

82.748

79.638

77.879

73.343

73.041

Südoststeiermark

2

90.649

90.550

91.268

89.160

88.843

Voitsberg

55.806

54.577

53.588

51.778

51.599

Weiz

80.447

83.207

86.007

88.051

88.355

Steiermark

1.186.525 1.184.720 1.183.303 1.210.971 1.215.246

7