Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 64 Next Page
Page Background

I n h a l t

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE S

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE ST

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN D

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCH

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEI

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCH

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN Z

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHL

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTS

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCH

DIE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISC

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE ST

HE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIR

TSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRI

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

SCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN D

LEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRI

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE S

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT I

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IE STEIRISCHE WIRTSCHAFT

DIE STEIRISCHE WIRTS

EIRISCHE WIRTSC

IRTSCHAFT

RISCH

Arbeitsmarkt

Steirische Arbeitsmarktdaten 2014 nach Bezirken

34

Insolvenzen

Insolvenzen 2013 und 2014

35

Eröffnete Insolvenzen nach Branchen in der Steiermark 2014

35

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Bruttowertschöpfung zu Herstellungspreisen in der Steiermark und Österreich nach Wirtschaftsberei-

chen, laufende Preise, ESVG 2010 in Mio. EUR

37

Arbeitnehmerentgelt in der Steiermark und Österreich nach Wirtschaftsbereichen, laufende Preise,

ESVG 2010 in Mio. EUR

38

Leistungs- und Strukturerhebung

Umsätze und Bruttowertschöpfung der Wirtschaftskammermitglieder 2012

39

Unternehmen und Beschäftigte nach Sparten 2012

40

Bruttoinvestitionen nach Kammersystematik 2012

41

Konjunkturerhebung

Konjunkturstatistik Steiermark und Österreich 2014, produzierender Bereich nach ÖNACE 2008

42

Konjunkturstatistik Steiermark und Österreich 2014, produzierender Bereich nach Kammersystematik 44

Wirtschaftsförderung

Steirische Wirtschaftsförderung 2013

46

Bank und Versicherung

Einlagen- und Kreditstatistik 2014 in der Steiermark

47

Verkehr

Kfz-Markt in der Steiermark

48

Fuhrgewerblicher Straßengüterverkehr – Stand 31.12.2014

49

Kraftfahrzeuge und Nutzlastkapazitäten – Stand 31.12.2014

49

Tourismus

Unterkünfte und Betten (ohne Campingplätze)

50

Ankünfte und Übernachtungen – Kalenderjahr 2014

51

Gemeinderangplatzanalyse – Kalenderjahr 2014

52

Gemeinderangplatzanalyse – Sommerhalbjahr 2014

52

Ankünfte und Übernachtungen nach Unterkunftsarten – Kalenderjahr 2014

53

Ankünfte und Übernachtungen je Saison

54

Übernachtungen 2014 in der Steiermark nach Herkunftsländern

55

Steuern und Abgaben

Örtliches Aufkommen an gemeinschaftlichen Bundesabgaben 2014

56

Steuerkopfquoten auf Bezirksebene 2012 und 2013

57

Bildung

Bildungsstand der Bevölkerung im Alter von 25–64 Jahren 2012

58

Bildungsstand der Wohnbevölkerung im Alter von 25–64 Jahren 2012 auf Bezirksebene

59

Staatliche Bildungsausgaben 2013 nach regionaler Gliederung und Bildungseinrichtungen, in Mio. Euro 59

Systematik der Wirtschaftstätigkeiten – ÖNACE

Systematik der Wirtschaftstätigkeiten – ÖNACE

60

Die vorliegenden Daten wurden nach dem jeweils letzten Stand bei Drucklegung zusammen­

gestellt und sind auch im Internet unter

http://wko.at/stmk/zdf

abrufbar.

3