Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 64 Next Page
Page Background

B e v ö l k e r u n g

FT I

LEN DIE S

HAFT IN ZAHLEN

IN ZAHLEN DIE STEIRI

E WIRTSCHAFT IN ZAHLEN D

HAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

HE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRI

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIR

IRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE

HE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHA

N DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE W

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSC

TEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAH

N ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCH

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN

EN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

CHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZA

HAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

FT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

E WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

TSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

TEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

CHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

EN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

LEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

AHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

HAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

AHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

CHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

T IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

HE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

CHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

CHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

TEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

EIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

IRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

RISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

FT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

ISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN DIE STEIRISCHE WIRTSCHAFT IN ZAHLEN

Erwerbstätige nach ÖNACE-Gliederung

1

2013

1

NACE („Nomenclature générale des activités économiques dans le communautés

européennes“) = Statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen

Gemeinschaft. ÖNACE = österreichische Fassung der NACE, siehe auch:

„Systematik der Wirtschaftstätigkeiten ÖNACE 2008“ auf Seiten 60–63

Anmerkung: Jahresdurchschnittswerte, Rundungsdifferenzen sind nicht ausgeglichen.

Quelle: Statistik Austria, Arbeitskräfteerhebung 2013 (Labour-Force-Konzept)

Abschnitt Bezeichnung

Steiermark Österreich

Stmk. in

% von Ö.

in Tausend

A

Land- und Forstwirtschaft; Fischerei

45,2

197,6

22,9

B Bergbau und Gewinnung von teinen und Erden

.

7,5

.

C Herstellung von Waren

115,5

651,1

17,7

D Energieversorgung

3,4

29,3

11,6

E

Wasserversorgung; Abwasser- und Abfallentsorgung und

Beseitigung von Umweltverschmutzungen

4,1

20,8

19,7

F

Bau

52,0

372,9

13,9

G Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kfz

77,5

610,2

12,7

H Verkehr und Lagerei

28,0

215,3

13,0

I

Beherbergung und Gastronomie

31,9

245,0

13,0

J

Information und Kommunikation

9,4

114,5

8,2

K

Erbringung von Finanz- und

Versicherungsdienstleistungen

16,0

146,6

10,9

L

Grundstücks- und Wohnungswesen

3,4

37,7

9,0

M

Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und

technischen Dienstleistungen

28,4

236,2

12,0

N

Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen

Dienstleistungen

17,0

136,5

12,5

O Öffentliche Verwaltung,Verteidigung, Sozialversicherung

38,9

274,8

14,2

P

Erziehung und Unterricht

36,9

279,3

13,2

Q Gesundheits- und Sozialwesen

59,4

407,1

14,6

R Kunst, Unterhaltung und Erholung

8,0

72,1

11,1

S Erbringung von sonstigen Dienstleistungen

17,2

106,6

16,1

T

Private Haushalte mit Hauspersonal; Herstellung von

Waren und Erbringung von Dienstleistungen durch

private Haushalte

.

9,7

.

U Exterritoriale Organisationen und Körperschaften

.

4,4

.

A-U Erwerbspersonen insgesamt

597,1 4.175,2

14,3

10