Table of Contents Table of Contents
Previous Page  4 / 27 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 4 / 27 Next Page
Page Background

3

Abbildung 1: Elektroautos in Millionen – globaler Bestand und Prognose bis 2030

(Szenario Paris-Ziele)

Quelle: IEA, OECD; eigene Grafik

Eine ähnlich ambitionierte Prognose zeigt eine Abbildung von Gommel et al.

7

8

Mehrere Ex-

perten aus der Automobilindustrie wurden dazu befragt, mit dem Ergebnis, dass im o

pti-

mistischen Fall

im Jahr 2030 global gesehen 40% aller produzierten PKWs einen elektri-

schen Antrieb haben werden. Der Großteil aller produzierten PKWs wird diesem Szenario

zu Folge jedoch auch 2030 noch „konventioneller Art“ sein, obwohl deren Produktion ab

dem Jahr 2020 jedoch kontinuierlich zurückgehen wird.

Abbildung 2: Globale Produktion an PKWs nach Antriebsart bis 2030 in Mio.

Quelle: Gommel et al., E-MAPP – Studie, FhA - Stückzahlszenario

9

7

E-MAPP – Studie – E-Mobility and the Austrian Production Potential (Fraunhofer, Austrian mobile power, Kom-

petenzzentrum Virtual Vehicle).

8

2016, S. 33

9

15 Mio. BEV, 9 Mio. HEV, 15 Mio. PHEV, 4 Mio. FCEV und 67 Mio. konventionelle Fahrzeuge